Usbekistan – Perle der Seidenstrasse

8 Tage – 7 Nächte

Usbekistan – Perle der Seidenstrasse
Usbekistan – Perle der Seidenstrasse

Route:Taschkent – Urgentsch – Chiwa – Buchara – Schahrisabs – Samarkand – Taschkent

Dauer: 8 Tage – 7 Nächte

Bitte kontaktieren Sie uns, um Jhre Reisepläne mit uns abzustimmen und den für Sie günstigsten Preis zu vereinbaren

1. Tag: Frankfurt – Taschkent

Abfahrt nach Taschkent mit HY-232 um 20:10 Uhr. Transfer zum Hotel.

2

2. Tag: Taschkent – Urgentsch – Chiwa

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen für den Flug nach Urgentsch mit HY-1051 um 07:00 – 08:40 Uhr. Fahrt nach Chiwa (35km).

Heute besichtigen Sie die einst bedeutende Karawanenstadt Chiwa. Der Rundgang durch die Altstadt führt Sie zu beeindruckenden Palästen, Moscheen, Mausoleen und Medresen wie Kalta Minor, Medrese Muhammad Amin Khan, Juma-Moschee (Freitagsmoschee), Kuhna Ark, Minarett und Medrese von Islam Khodja, Komplex Pachlavon Machmud, Tosh-Hovli-Palast.

Abendessen im Palast Tosa Bog.


3. Tag: Chiwa – Buchara

Fahrt auf dem uralten Handelsweg durch die Wüste Kizilkum vorbei an Oasen und roten Sanddünen nach Buchara, dessen Schönheit von vielen Händlern und Reisenden des Mittelalters gepriesen wurde. Unterwegs sehen Sie die Nebenarme des Amudarja und zahlreiche Kanäle, die Voraussetzung dafür sind, dass in den wüstenähnlichen Gebieten erfolgreich Landwirtschaft betrieben werden kann. (450 km – ca. 7 Std.) Mittagessen – Picknick an der Wüste. Nach der Ankunft in Buchara am späten Nachmittag kurze Stadtbesichtigung: ARK Festung.

Abendessen im Hotel oder im lokalen Restaurant.

4. Tag: Buchara

In der Altstadt erleben Sie Tausend Jahre alte Stadtgeschichte. Sie besichtigen: Bolo-Khauz-Moschee, das Samaniden-Mausoleum, Chashma-AjubMausoleum, Komplex Poikalon, Medresen Ulugbek & Abdulasis Khan, Marktkuppelbauten: Toqi-Saragon, Toqi-Telpak-Furushon, Toqi-Sarrafon, Chor-Minor.

Abendessen mit Folklore in der Medrese Nodir Devon Begi

3

5. Tag: Buchara – Schahrisabs – Samarkand

Die Reise führt Sie heute weiter nach Schahrisabs, dem Geburtsort von Amir Timur (Tamerlan). Timur war ein unermüdlicher Kämpfer, der von Schahrisabs aus ein riesiges Reich begründete. Er wird heute von den Usbeken als Nationalheld angesehen.

In Schahrisabz besichtigen Sie die Ruinen des gewaltigen Palastes Ak Saray, Begräbniskomplex Dorus Saodat, Kuk-Gumbaz-Moschee und Dorut-Tilovat.

Am Nachmittag fahren Sie weiter nach Samarkand.

Abendessen im Hotel oder im lokalen Restaurant.

6. Tag: Samarkand

Heute können Sie die architektonisch prachtvolle Stadt Samarkand kennenlernen: Mausoleum Gur Emir, Registanplatz mit drei Medresen – das Wahrzeichen Usbekistans, Observatorium des Ulugbek, Afrosiyob-Museum, Nekropole Schahi-Sinda, Bibi-Khanum-Moschee, Basar – der wahre Brennpunkt lebendigen orientalischen Lebens. 

Heute haben Sie die Möglichkeit, ein traditionell usbekisches Abendessen in einer Familie zu genieβen

4

7. Tag: Samarkand – Taschkent

Fahrt nach Taschkent (ca. 320 km).

Am Nachmittag unternehmen Sie eine Besichtung von Usbekistans Hauptstadt Taschkent. Im Vergleich zur islamischen Architektur der Städte Samarkand, Buchara und Chiwa sind die Baudenkmäler in der Taschkenter Altstadt weniger prachtvoll, trotzdem hat diese Stadt viel Lohnendes zu bieten. Sie bekommen hier einen Überblick über die nach dem Erdbeben von 1966 wieder aufgebaute Stadt. Breite Straβen und Plätze und massive Gebäude dominieren die Neustadt: der Unabhängigkeitsplatz, das Navoiy-Theater für Oper und Ballett. Die Altstadt hingegen verbreitet einen gänzlich anderen Charme: enge Gassen mit niedrigen Häusern aus Rohziegeln, alte Moscheen und Medresen: das Kaffal-Schaschi-Mausoleum, die Medrese Barak Khan, der Hast-Imam-Platz. 

Abendessen im Restaurant

8. Tag: Taschkent – Frankfurt

Transfer zum Internationalen Flughafen und Rückflug mit HY-231 um 06:45 nach Frankfurt. 

Bitte kontaktieren Sie uns, um Jhre Reisepläne mit uns abzustimmen und den für Sie günstigsten Preis zu vereinbaren



Karavan Travel

Um uns zu kennen