Visaformalitäten

Um in die Republik Usbekistan einzureisen, brauchen alle Ausländer ein Arbeits- oder Touristenvisum.

Um in die Republik Usbekistan einzureisen, brauchen alle Ausländer ein Arbeits- oder Touristenvisum. Allererstens sollen Sie den Reisepass mit einer mindestens 3 Monate Gültigkeit am Ausreisetag haben.  Visa wird in den usbekischen Botschaften und Konsulate mit einer Einladung/ Letter of Invitation (LOI) (einige Länder ohne Einladungsschreiben) ausgestellt. Obwohl Bürger der USA, Frankreich, Italien, Belgien, GB, Japan und Deutschland das Einladungsschreiben nicht brauchen, müssen sie doch ein Visum besitzen. Beantragen sie dieses Visum außerhalb ihres Heimatlandes, so kann es sein, dass sie doch eine Einladung brauchen.

1. Einladungsschreiben /Letter of Invitation (LOI)

„Karavan Travel“  ist ein lizenzierter Reiseveranstalter in Usbekistan und besorgt das Einladungsschreiben für Sie, wenn Sie über uns einen Tour gebucht haben, oder  wenn Sie lediglich eine Hotelbuchung über uns  vornehmen. Einladungsschreiben wird nur vom usbekischen Aussenmisterium ausgestellt. Um die Einladung für Sie beim Außenministerium zu beantragen, brauchen wir folgendes:

– Den von Ihnen ausgefüllten Antrag Uzbekistan Visa Support / Letter of Invitation (LOI) aus;
– Senden Sie uns eine gute gescannte Fotokopie Ihres Reisepasses per e-mail.
– Eine Kopie der Flugtickets oder die offizielle -Reservierungsbestätigung, falls das Visum bei Ankunft am Flughafen Taschkent beantragt wird.

Auf Basis dieser Dokumenten werden wir eine Visa support application / LOI vorbereiten und dem Außenministerium in Taschkent zusenden. Das Aussenministerium stellt die Einladung wie folgend aus:

– 3 Arbeitstage für Express Visa

– 10 Arbeitstage für die einfache Visa

Es ist besser, wenn Sie sich um die Einladung einen Monat vor dem Reisebeginn kümmern. Sie bekommen keine Originaleinladung, sondern nur die Referenznummer mit Datum von uns per e-mail. Ministerium schickt die Originaleinladung direckt an die Botschaft oder Konsulate, wo das Visum ausgestellt werden soll. Sie wenden sich mit der Referenznummer an die Botschaft und bekommen das Visum.

Bitte beachten Sie:

– Das usbekische Außenministerium behält sich das Recht vor, einen Antrag auf Einladungsschreiben ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Auch kann das Außenministerium auch weiterführende Angaben verlangen (z.B. einen Brief des Arbeitgebers, der das Arbeitsverhältnis bestätigt).

– Das Einladungsschreiben ist nicht mit dem Visum an sich zu verwechseln! Es handelt sich um eine zusätzliche Einreiseformalität.

– Wenn Sie als Staatsburger direkt aus ihren oben angegebenen Heimatlandern nach Usbekistan einreisen, brauchen Sie kein Einladungsschreiben, ein einfaches Visum der usbekischen Botschaft Ihres Landes reicht aus.

– Sollten Sie Angehoriger eines jener Staaten sein, die keinen Einladungsschreiben brauchen, aber das usbekische Visum in einem anderen Land erhalten haben, konnte ein Einladungsschreiben verlangt werden.

2. Visaausstellung.

Visa kann ausgestellt werden:

Bei usbekischen Botschaften und Konsulate in jedem Land. Die Liste der usbekischen Botschaften und Konsulate mit Adressen finden Sie hier. Sie können per e-Mail alle Informationen bekommen und auch alle Ihre Unterlagen schicken.
Im 3. Land, wo Sie sich mehr als 24 Stunden befinden.
In Tashkent im internationalen Flughafen, aber nur in dem Fall, wenn dem Reisenden o.g. 2 Punkte  fehlen. In diesem Fall soll der Kunde/Tourist ein Fax schicken, wo er über die Abwesenheit der usbekischen Botschaft oder Konsulate in seinem Land mitteilt.

3. Unterlagen zur Beantragung eines Visums: 

  1. Einladungsschreiben (Visa support / LOI), falls notwendig
  2. Gültigen Reisepass;
  3. Ein Passbild;
  4. Ausgefüllter Visumantrag;
  5. Beweis des Besuchsgründes;
  6. Bestätigung der Hotelreservierung und Details des Aufenthaltes.
  7. Gebühr, zu zahlen bei Abholung des Visums;
  8. Frankierter, adressierter Rückumschlag, falls Pass mit Visum per Post zurückgeschickt werden soll;